FAQ – Antworten auf die häufigsten Fragen

Muss ich für das Training besonders fit sein?

Überhaupt nicht! Das Training ist für Personen jeder Konstitution und jeden Alters gleichermaßen geeignet. Es gibt auch Schwarzgurte, die im Rollstuhl sitzen, wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg! Die körperliche Fitness und Koordinationsfähigkeit steigert sich von selbst im Laufe des Trainings.

Ist das Training auch etwas für Frauen?

Natürlich! Der mündlichen Überlieferung nach, wurden die Grundtechniken sogar von einer Frau entwickelt, einer Prinzessin am Chinesischen Kaiserhof. Frauen lernen die Techniken häufig sogar schneller. Da sie Techniken nicht mit roher Kraft durchdrücken können, entwickeln sie schneller eine saubere Technik.

Ist das Training gefährlich?

Das Risiko ist im allgemeinen niedriger als bei Breitensportarten wie Fußball, Handball oder Basketball. Gelegentliche blaue Flecken lassen sich aber kaum vermeiden.

Wird mit Waffen trainiert?

Im Training werden ausschließlich sichere Trainingswaffen aus Holz oder Bambus verwendet. Als Anfänger werden dir Trainingswaffen zur Verfügung gestellt.

Benötige ich Schutzausrüstung?

Für ein Probetraining brauchst du keine Schutzausrüstung. Schutzausrüstung wie Knie- Ellenbogen oder Zahnschutz dienen der eigenen Sicherheit, jeder muss für sich selbst entscheiden, was er nutzen möchte. Erfahrenen Schülern wird empfohlen sich für schnelleres Training mit Schutzausrüstung auszustatten, um ein anspruchsvolles und sicheres Training zu ermöglichen.

Was für Kleidung soll ich anziehen?

Bring eine reißfeste Hose, T-Shirt / Sweatshirt und Socken mit. Umziehen kannst du dich vor Ort, Duschen gibt es jedoch keine. Zieh bitte keine Flecktarn / Militärkleidung an.

Darf ich Freunde mitbringen?

Deine Freunde und Bekannten sind jederzeit herzlich willkommen mitzutrainieren. Reine Zuschauer sind eine Ablenkung für die Schüler, wer reinschauen möchte, trainiert auch mit.

Muss ich alle Übungen mitmachen?

Die Teilnahme an jeder einzelnen Übung ist völlig freiwillig. Jeder muss für sich entscheiden, was er/sie sich im Rahmen der eigenen Voraussetzungen und Fähigkeiten zutraut.

Wieso wird auch draußen trainiert?

Das Training in freier Natur, den Elementen ausgesetzt hat eine besondere Qualität. Sich auch unangenehmen Situationen und Umgebungen wie Regen und Schnee auszusetzen, ist Teil des Trainings.

Willkommene Abkühlung beim Training im See